Die Praxis

 

 

 

 

Haus3          Haus2         Haus1

 

Nach mehren Jahren Tätigkeit als Tierärztin in verschiedenen renommierten Kleintierkliniken und bei anderen Fachtierärzten habe ich mich 1995 entschlossen, eine eigene, etwas andere Tierarztpraxis in Bensheim-Auerbach zu eröffnen.

Die Erfahrungen, sowohl in fachlicher, als auch in menschlicher Hinsicht, die ich während dieser Zeit sammeln konnte, haben in mir den Wunsch nach einer Praxis, in der von Tierliebe nicht nur gesprochen wird, reifen lassen. Ich wollte es etwas anders machen, als ich es in meiner Assistenzzeit erlebt hatte… ein bißchen persönlicher, individueller, liebevoller… Ich wollte eine gemütliche, nette Praxis auf hohem fachlichen Niveau in einem besonderen Ambiente mit gut ausgebildeten Mitarbeitern, denen die Arbeit Spaß und Freude macht und denen das Wohl der Patienten und ihrer Besitzer am Herzen liegt.

 

Eingang mit Bara

 

Die verschiedenen Wartebereiche

 

im Sommer:

Bank mit Teich   Bank auf dem Balkon   Voliere auf dem Balkon

und im Winter:

Wartezimmer1  Kamin Durchgang zum OP

 

Der Empfang:

Jule an der Anmeldung

 

Sprech- und Zuhörzimmer 1 und 2:        Sprechzimmer1              Sprechzimmer2      

 

 

Der Röntgen-Untersuchungsraum:

Roentgen

 

Die Station:

Zappel auf Station

 

Das Labor:

Labor

 

 

 

 

 

Unser Leistungsspektrum:

 

° Untersuchungen und Behandlungen aller Art

° Impfungen von Hund, Katze und Kaninchen

° digitale Röntgenuntersuchungen ( incl. offiziellem HD, ED und Spondylose-Röntgen)

° Ultraschalluntersuchungen ( incl. Farbdoppler)

Liili im Ultraschallgeraet

° Blutuntersuchungen (Sofort-Labor)

° Operationen ambulant und stationär ( bitte vereinbaren Sie einen Termin) mit Inhalationsanästhesie und Narkoseüberwachung

° Zahnsteinentfernung und andere Zahnbehandlungen, Korrektur von Zahnfehlstellungen ( Mandibula angusta)

° stationäre Aufnahme mit „Rundum-Betreuung“ ( so lange wie nötig und so kurz wie möglich)

° Physiotherapie (s. unten)

° Akupunktur

° Eigenblutbehandlungen

° Zusammenarbeit mit

– der Chirurgischen Spezialpraxis Dr. Ursel Wiegand in Mörlenbach,

– der homöopathisch arbeitenden Praxis Dr. Silke Schönthaler in Michelstadt,

– der Tierklinik Dr. Walla in Wiesloch,

– der auf Onkologie spezialisierten Tierklinik Hofheim,

– der Tierklinik Hirschberg,

– der Fachtierarztpraxis Weiterstadt, Dr. Anders Behrend

– und den ansässigen Kollegen, um einen geregelten Notdienst zu gewährleisten   und um eine optimale Betreuung unserer Patienten zu leisten

 

 

Notfälle:

Wir versuchen, für unsere Patienten auch in Notfällen erreichbar zu sein. Zu diesem Zweck ist auf dem Anrufbeantworter eine Notdienstsprechstunde für das Wochenende angegeben und eine Funktelefonnummer für noch dringendere Fälle. Aber auch eine Tierärztin hat zeitweise andere Verpflichtungen…Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Sie ausnahmsweise auch einmal an den Tierärztlichen Notdienst verweisen.

 

 

 

Physiotherapie

Die Methoden der Physiotherapie haben sich seit über 30 Jahren in der Humanmedizin bewährt und werden in der letzten Zeit immer erfolgreicher auch in der Tiermedizin eingesetzt.

Das Ziel der Physiotherapie ist es, dem Patienten, der durch Unfall, Operation, erworbene oder angeborene Veränderungen unter einer eingeschränkten Beweglichkeit leidet, die volle Mobilität zurückzugeben.

Hierbei werden alle Strukturen berücksichtigt, die den Bewegungsapparat bilden: Muskeln, Knochen und Knorpel, Gelenke und Gelenkkapseln und  Sehnen.

Durch Verbesserung des Muskeltonus, der Wiederherstellung der größtmöglichen Beweglichkeit der Gelenke und durch Schulung der einzelnen Bewegungsabläufe kann man nicht nur zur physischen Gesundheit des Tieres beitragen, auch der emotionale Zustand kann verbessert werden. Denn Schmerzen, egal durch welche Ursache auch immer hervorgerufen, können auch bei unseren Vierbeinern zu „schlechter Laune“ und depressionsähnlichen Zuständen und Bewegungsunlust führen. Aufgrund der durchblutungsfördernden Wirkung der Massage werden zB Schlacken und Schmerz-Neurotransmitter schneller abtransportiert. Auch wird die Wundheilung nach Operationen gefördert,  Schwellungen durch Lasertherapie und Lymphdrainagen verringert und Schmerzen direkt durch Elektrotherapie minimiert.

 

folgende Verfahren können wir neben dem Unterwasserlaufband anbieten:

 

Marisa und ihre Physiotherapie

 

°Massage

°Krankengymnastik

°Gangbildschulung/ Bewegungstherapie

°Wärme-/ Kälteanwendungen

°Hydrotherapie

°Lymphdrainage

°Lasertherapie/Laserdusche

°Elektrotherapie (TENS), auch für „zu Hause“

 

Indikationen für die Physiotherapie:

 

°Arthrosen, angeboren oder erworben

°HD( Hüftgelenksdysplasie), ED (Ellenbogengelenksdysplasie)

°Wirbelsäulenprobleme, Bandscheibenvorfall

°post-operativ nach Frakturen oder Gelenks-Operationen

°Kapsel-, Band- oder Gelenksverletzungen zur konservativen Therapie

°geriatrische Patienten

°Sport-und Rettungshunde zur Verbesserung der Motorik

°Lähmungserscheinungen nach Nervenverletzungen

°Vorbeugung von Gelenksveränderungen

°einfach nur zur Steigerung des Wohlbefindens bei gesunden Tieren